Das DSD (=Deutsches Sprachdiplom) ist eine staatliche Prüfung der deutschen Kultusministerkonferenz zum Nachweis deutscher Sprachkenntnisse. Diese Prüfung wird im Ausland an Schulen abgenommen, die von der deutschen Seite eine Zulassung als DSD-Schule haben, d.h. diese Schule müssen nachweisen, dass sie in der Lage sind, durch ihren Deutschunterricht die Schüler gut auf das DSD vorzubereiten. Die gymnasiale Oberstufe Hyvinkään yhteiskoulun lukio ist eine der zurzeit sechszehn DSD-Schulen in Finnland.

Das DSD II prüft Deutschkenntnisse auf dem Niveau, das notwendig ist, um ein Studium in Deutschland aufzunehmen. Wenn Sie nach Ihrem Schulabschluss in Deutschland studieren wollen, dann brauchen Sie keine Sprachprüfung mehr für die Zulassung zum Studium abzulegen, denn das DSD II ist ein Nachweis, dass Ihre Sprachkenntnisse für die Aufnahme eines Studiums in Deutschland ausreichend sind. Aber auch wenn Sie nicht in Deutschland studieren werden, kann das Diplom für Sie hilfreich sein, wenn Sie Ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen.

Um Ihre sprachlichen Fähigkeiten möglichst genau zu erfassen, wird Ihr Leistungsstandard in vier Kompetenzbereichen überprüft: Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen. Dementsprechend ist die Prüfung in vier Teile gegliedert: Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftliche Kommunikation, Mündliche Kommunikation.

Wenn Sie die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom II (DSD II) ablegen wollen, können Sie sich im Folgenden mehr über die Prüfung informieren und Zusatzmaterial zur selbstständigen Prüfungsvorbereitung finden.